Warum du einen Keyfender brauchst.

key in surf lock at the car invalidates car insurance

Wir hatten einige aufregende Wochen. Die Spritzgusswerkzeuge wurden fertiggestellt, das Material wurde abgestimmt und die letzten Vorbereitungen für die erste Ausgabe des Keyfender® sind getroffen. Wir waren auf Messen und haben erste Bestellungen von Surfshops erhalten. Jetzt ist es Zeit los zu legen. Als Plattform für die Crowdfunding-Kampagne haben wir uns für Indiegogo entschieden.

Wir haben uns auch eingehender mit dem Thema „Wo wir den Autoschlüssel lassen sollen“ beschäftigt, während wir auf oder im Wasser sind. Wir haben mit einigen Versicherungen gesprochen. Und die gaben uns eine klare Antwort. Wenn das Auto - im schlimmsten Fall - gestohlen wird und der Autoschlüssel in einem Schlüsselschloss oder Surflock am Auto zurücklassen oder irgendwo im Auto versteckt wurde, zahlt die Versicherung in der Regel überhaupt nicht.

Denn im Falle eines Fahrzeug Verlustes möchte die Versicherung, dass nachgewiesen wird, dass man im Besitz aller Autoschlüssel für das Fahrzeug ist. Und selbst wenn nicht schlimmste Fall eintritt, fühlt man sich doch oft besorgt und unwohl, wenn der Schlüssel zurück gelassen oder in einer Plastiktüte unter dem Neopren getragen wird. Holt euch jetzt euren Keyfender® - und hört auf euch zu sorgen.

Hier ist ein interessantes Video von einem berühmten deutschen Anwalt, der es auf den Punkt bringt.
(Die Meldung lautet: Wer seinen Schlüssel unbeaufsichtigt lässt, handelt grob fahrlässig und verliert seinen Versicherungsschutz. Auch wenn der Schlüssel im oder am Fahrzeug eingeschlossen ist.)

Update: Die Kampagne war erfolgreich! Die Produktion läuft. Ihr könnt euren Keyfender jetzt in unserem Online Shop. erwerben.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen